Publiziert von: Lars Ulrich Harms am 09.08.2013

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

 

Oftmals erschweren Vorerkrankungen den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Daher erhalte ich immer wieder Anfragen, ob es denn nicht auch Versicherer gibt, die Berufsunfähigkeitsversicherungen mit einfacheren Gesundheitsfragen bzw. mit kürzeren Fragezeiträumen anbieten.

Die Alte Leipziger Versicherung bietet derzeit im Rahmen einer Sonderaktion (Anträge bis zum 31.10.2013) eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen für viele Berufsgruppen.

Hierbei werden Versicherungsantrag folgende Fragen gestellt:

Die Fragen sind sehr eindeutig und klar gestellt und verringern sicherlich die Gefahr einer “Obliegenheits- / Anzeigepflichtverletzung” gegenüber umfassenderen, allgemein gehalteneren Gesundheitsfragen.

Das macht das Angebot tatsächlich interessant. Ebenso positiv finde ich, dass für Versicherungen die im Rahmen dieser Aktion abgeschlossen werden die gleichen Versicherungsbedingungen gelten, wie für die „normalen“ Tarife der Alte Leipziger auch.

Auszug aus dem „Premium BU-Schutz“ der Alten Leipziger:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung in allen Berufsgruppen – auch bei dauerhaftem Ausscheiden
  • Verzicht auf die gesetzlich vorgesehene Beitragserhöhungsmöglichkeit des § 163 VVG
  • Keine Beitragserhöhung bei Berufswechsel
  • Keine vorvertragliche Anzeigepflicht zwischen Antragsstellung und Versicherungsbeginn
  • Kein Leistungsausschluss bei Verkehrsdelikten

Es gibt aber auch einige Einschränkungen und Besonderheiten bei der Tarifgestaltung.

Hier einige Beispiele:

Die maximale Versicherungsrente im Rahmen der BU-Aktion bei 1000 € monatlich
Das maximale Eintrittsalter ist 45 Jahre.
Eine Dynamik ist auf  2 % Steigerung begrenzt (4% Tarif FR10)
Eine garantierte Steigerung im Leistungsfall kann mit bis zu einem Prozent vereinbart werden.
Ausbau-oder Nachversicherungsgarantien sind in den Verträgen der Sonderaktion nicht enthalten.

Der versicherbare Schutz stellt sicherlich in vielen Fällen einen vernünftigen Basisschutz da. Ob Versicherungsschutz angeboten werden kann ist allerdings nicht nur von einer “vereinfachten Gesundheitsprüfung” anbängig. Es gibt weitere Faktoren, die individuell zu prüfen sind. Natürlich sollte  immer dar persönliche Bedarf beachtet werden.

Zur weiteren Vorbereitung:

BU- Fragebogen zur Analyse und Bedarfsermittlung

Direkte Anfrage zur Berufsunfähigkeitsversicherung

weitere Informationen finden Sie hier:

Empfohlene Laufzeit in der Dienstunfähigkeitsversicherung