Publiziert von: Lars Ulrich Harms am 13.09.2012

Deutscher Ring -PKV- Unisextarife mit vielen Leistungsverbesserungen

 

Als erster Krankenversicherer beendet der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein a.G das ” Rätselraten” um die Bedingungen der Unisextarife in der PKV.

In den neuen PKV Tarifen des Versicherers werden nicht nur die Versicherungsbeiträge auf Unisex umgestellt, also der Beitrag für Männer und Frauen gleich kalkuliert, sondern auch Bedingungen klargestellt und in vielen Bereichen Leistungsverbesserungen eingeführt, die für die Kunden nun noch mehr Rechtssicherheit bieten.

Einige Beispiele/ Auszüge zu Verbesserungen:  Tarif Comfort+ (Tarif UNISEX 2013)

  • Hilfsmittel neu: offener Hilfsmittelkatalog
  • Heilmittelleistungen neu: Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik, Kältetherapie, Manuelle Therapie und Podologie werden zusätzlich genannt
  • Psychotherapie: künftig sind jährlich bis zu 50 Sitzungen erstattungsfähig
  • Krankentransporte neu: Fahrten zur Dialysebehandlung, Chemo- und Strahlentherapie werden explizit aufgeführt
  • Leistungen bei Auslandsaufenthalten: Klarstellung, das bei Leistungen im Ausland  ortsübliche Kosten (ohne Beschränkung auf deutsche Gebühren) erstattungsfähig sind
  • Palliativ- und Hospizleistungen sind nun genannt
  • Kostenübernahme für Begleitpersonen im Krankenhaus und bei stationären Rehabilitationsmaßnahmen
  • Zahnbehandlung / Zahnersatz: Statt dem Preis-Leistungsverzeichnis (Stichwort: Inflation) gilt nun die Erstattung in angemessenen Sätzen.

Ebenso sind sicherlich Verbesserungen in den AVB im Bereich der Schutzimpfungen, Entzug / Suchtbehandlung sowie Behandlung in medizinischen Versorgungszentren zu nennen.

Auch in denn “gehobenen Mittelklassetarifen” (z.B. Esprit) gelten übrigens zahlreiche Verbesserungen.

Es werden aber auch in den neuen Tarifen nicht alle Leistungen von vorneherein und ohne Beschränkungen zugesichert. Natürlich bestehen auch in den kommenden PKV TarifenLeistungsbeschränkungen, Höchstgrenzen, Selbstbehalte oder Zustimmungsverpflichtungen.  Das ist im Sinne einer soliden Kalkulation und Beitragsentwicklung  aber auch auch zweckmäßig und notwendig.

Für Sie als Kunden wird es so wie heute auch Zukunft wichtig bleiben, vor Vertragsschluss Leistungsinhalte und Kriterien zu kennen und für sich zu bewerten damit Sie den zu Ihnen Vorstellungen passenden Versicherer und Tarif finden können.

Ein Lob für die frühzeitige Herausgabe von Unisex Tarifbedingungen in der PKV . Auch wenn mir genaue Versicherungsbeiträge noch nicht vorliegen (ich erwarte bei den meisten Versicherern Beiträgen in der Nähe der heutigen “Frauenbeiträge”), so ist es ein Vorteil, wenn der Kunde, der heute vor dem Vertragsabschluss steht erkennen kann, welchen Kurs ein Versicherer in naher Zukunft einschlagen will. Entsprechend profitieren natürlich auch  Berater und Vermittler von der Offenheit des Deutschen Ringes.

Hoffentlich folgen viele Versicherer dem Beispiel des Deutschen Ring und veröffentlichen nun kurzfristig Ihre Bedingungen.

weitere Informationen finden Sie hier:

Unisextarife – Beitragsänderungen für Frauen und MännerBeitragsanpassung der DKV 2011